Das Magazin


Zum Artikel: Versicherungsbestand regelmäßig prüfen lassen 17.03.2016

Versicherungsbestand regelmäßig prüfen lassen

Magazin: Allgemeines
ImmoDOC

Versicherung ist für viele Menschen ein rotes Tuch. Sie kosten Geld und man braucht sie nur, wenn etwas Schlimmes passiert. Und da man sich nicht wünscht, dass etwas Schlimmes passiert, hofft man natürlich auch, dass man die Versicherungen nicht benötigt. Geld kosten sie trotzdem und ob sie im Schadenfall versprechen, was sie halten, zeigt sich selbstverständlich erst dann, wenn der Schadenfall eintritt.

Doch was ist, wenn der Schadenfall eintritt und die erhoffte Leistung nicht oder nur teilweise zum Tragen kommt? Solche Situationen gibt es natürlich und wenn sie eintreten, ist das höchst unerfreulich für die Betroffenen.

Das Thema Versicherung wird leider oft nicht mit der Sorgfalt behandelt, die sie benötigt. Zu viele Kriterien gilt es zu beachten und zu trocken ist das Thema, um sich dem mit Freunde zu nähern. Der Versicherungsgegenstand oder das Risiko können sich verändern. Risiken können hinzukommen oder auch irrelevant werden. Auch Maßnahmen zum Schutz oder Beeinträchtigungen können sich darauf auswirken, ob Leistung in voller Höhe fließt oder nicht.

Zum Beispiel kann ein Versicherungsnehmer, der aufgrund seiner Arbeit eine Rabattierung auf Versicherungsverträge erhält, diesen Rabatt verlieren, wenn er seinen Job wechselt. Teilt er diesen Jobwechsel nicht mit und kommt es zu einem Schadensfall, kann der Versicherer den Vertrag anpassen. Die neue Prämie würde höher werden bzw. weil die geringe Prämie gezahlt wurde, kann die Leistung vermindert werden, was dann im Schadensfall zu einer geringeren Auszahlung führen kann. Über- und Unterversicherung können ebenfalls negative Auswirkungen im Schadenfall auf die Leistung haben. Im persönlichen Absicherungsbereich kann es relevant werden, wenn man Nichtrauchertarife hat und mit dem Rauchen anfängt.

Die Lösung ist gar nicht so schwierig. Man benötigt einen verlässlichen Ansprechpartner, der regelmäßig den Versicherungsbestand und die vorhandenen Risiken überprüft. Zusätzlich kann überprüft werden, ob es die vorhandenen Risiken günstiger versichern kann. Ein Ansprechpartner mit Maklerstatus kann das leisten. Er ist im Kundenauftrag unterwegs und daher ein neutraler Ansprechpartner.



Das könnte Sie auch interessieren

Beiträge laden